Atma Mandir आत्मन् मंदिर  - der Seelen Tempel Bremen

auf dem Grundstück der 

Ilse-Eickhoff-Akademie

Ringofenstraße 58

28779 Bremen

Der Atma Mandir आत्मन् मंदिर  - der Seelen Tempel Bremen, ist ein ganz besonderer Tempel. Hier werden die verschiedenen Aspekt, die unser Leben beeinflußen harmonisiert, so das wir mit unserer Seele Frieden finden.

 

Hier eine Übersicht der Aspekte des Tempels.

 

Ganesha

Am Eingang des Friedenstempels steht Lord Ganesha (Sohn von Shiva und Parvati). ER ist der Anfang. Er beseitigt Hindernisse und steht für Glück, Intelligenz und Spiritualität.

 

Die 5 Elemente (Pancha Bhoota)

Es folgen die 5 Elemente Erde (Prithvi), Äther/Raum (Akash), Feuer (Agni), Wasser (Apas), Luft (Vayu).

Wie das ganze Universum, bestehen auch wir Menschen aus den 5 Elementen. Wenn diese Elemente in uns aus dem Gleichgewicht geraten, kommt es zu verschiedensten Beschwerden und nach langem Ignorieren zur Manifestation von Krankheit. Wenn uns ein Element ganz verlässt, sterben wir.

Wenn wir die Wichtigkeit der 5 Elemente in unserem Leben berücksichtigen, können wir ein langes, gesundes und harmonievolles Leben genießen.

 

Im Mittelpunkt des Tempels stehen die 9 Planeten (ind. "Navagraha").

Die 9 Planeten gelten als die Repräsentanten der elementarsten Naturgesetze.

Die hinduistische Astrologie (Jyotish) hat ihren Ursprung in den uralten Veden und besagt, dass die Position der 9 Planeten zum Zeitpunkt unserer Geburt von entscheidender Bedeutung ist. Dies, so sagt man, habe Einfluss auf das gesamte Leben eines jeden Menschen. Das Geburtshoroskop entscheidet darüber, ob uns die Dinge "leicht von der Hand gehen" oder wir hart dafür arbeiten müssen. 

Während einige Planeten uns dabei unterstützen, Glück und Erfolg in unser Leben zu ziehen, können andere uns vor große Herausforderungen stellen. 

Für ein friedliches und harmonisches Leben ist es wichtig, den starken Einfluss, den die 9 Planeten auf unser Leben haben, in Balance zu bringen.

 

Die 9 Planeten am Tempel Bremen sind:

 

Sonne (Surya) -> gilt als König unter den Planeten, er steht immer im Zentrum. Er gibt Leben und steht für den Vater, das Selbst, die Seele, Individualität, Intelligenz und Respekt. 

 

Mond (Chandra) -> steht für die Mutter, feminine Natur, Schönheit, Balance und das Glücklich-Sein. Chandra steht auch für den Verstand, das Denken und die Emotionen. Die mentale Stabilität und die mentale Gesundheit hängen stark von der Aufstellung von Chandra im Horoskop ab.

 

Jupiter (Guru) -> steht für den Ehemann und den Guru. Außerdem für Wissen, Liebe und Spiritualität sowie Dharma, Reichtum, göttliche Gnade, Kinder, Kreativität und Gesundheit.

 

Rahu (nördl. Mondknoten/Schattenplanet-Schlangenkopf) -> der Hindu-Mythologie nach verschluckt Rahu die Sonne oder den Mond, was als Folge eine Sonnen- oder Mondfinsternis hervorruft. 

 

Venus (Shukra) -> steht für die Ehefrau, Liebe, Leidenschaft, Kunst, Schönheit, Harmonie, Beziehung, Charme und Charisma. Shukra's Tag ist der Freitag und ihr Stein ist der Diamant.

 

Merkur (Budha) -> steht für die Kindheit, Intelligenz und Kommunikation, Ordnung, Ausgeglichenheit, Vernunft, Wandelbarkeit, Job und Anpassung. Budha hat Einfluss auf das gesamte Nervensystem.

 

Ketu (südl. Mondknoten/ Schattenplanet-Schlangenschwanz) -> der vedischen Astrologie zufolge repräsentiert Ketu die gesammelten guten und schlechten karmischen Erfahrungen. Er steht auch für Verletzung, Tod, Weisheit, Freiheit und psychische sowie spirituelle Erkenntnis.

 

Saturn (Shani) -> wird oft als "dunkler" Planet bezeichnet, jedoch kann er, wenn er gut aufgestellt ist, sehr transformierend wirken. Er steht für Langlebigkeit bzw. Dauerhaftigkeit, Leid, Trauer, langes Leben, Verlust, Loslassen und Losgelöst-Sein sowie Schicksal. 

 

Mars (Mangal) -> steht für den Bruder, Freunde, Feinde, Verletzung, Energie, Logik, Wissenschaft, Kraft und Macht. Er wird oft als ein "heißer" Planet bezeichnet und als Beschützer des Dharma. Mangal hat Einfluss auf das gesamte Muskelsystem des Körpers, Nase, Stirn und das kardiovaskuläre System.

Sonnenaufgang am Tempel in Bremen

Nakshatras 

Neben den 9 Planeten sind auch die 27 Sterne bzw. Mondkonstellationen (indisch Nakshatras) im Friedenstempel zu finden.

Der Mond befindet sich der indischen Astrologie nach in einem 27-tägigen Kreislauf. Dabei ist er jede Nacht in einer anderen Fixsternkonstellation. Somit betrachtet Jyotish nicht nur die Zeichenstellung des Mondes, sondern auch in welchem Nakshatra sich der Mond zum Zeitpunkt der Geburt befindet. Dieser Stern wird dann auch "Geburtsstern" genannt.

 

Hanuman

Der Affengott Hanuman steht für Hingabe und Liebe, Kraft und Willen, Geschicklichkeit und Vertrauen.

 

Nagadeva

"Schlangengott"

Steht für die Kundalini-Energie, Unendlichkeit sowie Materialismus, Zeit (Leben & Tod).

Viele Hindu-Gottheiten schmücken sich mit einer Schlange. Diese steht für die Reinheit (Sattva) des Körpers, Wissen der Veden, Perfektion der Sprache und Selbstbeherrschung.

 

Kala Bhairava

Er ist ein Aspekt von Lord Shiva und steht auch für Zeit (Leben & Tod). Er hilft dabei, die Angst vor dem Tod zu überwinden. 

Er wirkt als Beschützer, indem er Feinde zerstört, wie z.B. Geiz, Begierde und Zorn. Denn auch diese Feinde erlauben es uns nicht, Gott in uns zu finden.

 

Ganesha (siehe Oben)

 

  

Lord Vishnu (der Erhalter) und seine Frau Lakshmi,

 

Lord Shiva (der Zerstörer) und seine Frau Parvati.

 

Lord Brahma (der Schöpfer) und seine Frau Saraswati,

 

 

Subramanya

Gott der Natur.

Er symbolisiert Enthusiasmus, Mut, Einsatz für das Gute und Großartige. Er steht auch für die Wissenschaft, Intelligenz und Sieg.

Der Tempel Bremen gehört zur Ilse-Eickhoff-Akademie, 

die auch das Siddhacenter und den Wunschkristall beheimatet. 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Zur ILSE-EICKHOFF-AKADEMIE

http://www.ILSE-EICKHOFF-AKADEMIE.de

Zum Wunschkristall

http://www.wunschkristall.de

Zur Siddhacenter

http://www.siddhacenter.de

IMPRESSUM

Atma Mandir आत्मन् मंदिर  -

 der Seelen Tempel Bremen

Torsten Eickhoff

Ringofenstr. 58

28779 Bremen

0421602216

April 2018

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK